Smartwork Mobile gewinnt den Bundesinnovationspreis 2017

Smartwork Mobile gewinnt den Bundesinnovationspreis 2017

Die PTSGroup gewinnt nach dem Digital Award Handwerk auch den Bundesinnovationspreis 2017 für Smartwork mobile. Die App für das mobile Auftragsmanagement setzte sich gegen die starke Konkurrenz durch. Am 12. März 2017 überreichte Iris Gleicke, MdB Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Auszeichnung auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM). Michael Kiekhöfer nahm den Preis in München entgegen. Der Bundespreis zeichnet hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk aus. Die IHM und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie verfolgen das Ziel, den Technologietransfer im Handwerk zu steigern und Innovationen zu fördern. Als mobile Lösung für das Auftragsmanagement kann Smartwork Handwerker bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Statt auf Papier und Stift setzt die PTSGroup bei der App auf Smartphone und Tablet. Die Jury begründete ihre Wahl anhand der vielfältigen Möglichkeiten der App, die den Prozess von der Auftragsabwicklung bis zur Rechnungsausstellung abdeckt. Handwerk und Digitalisierung gehen Hand in Hand Mit Smartwork bringt die PTSGroup Handwerk und Digitalisierung zusammen. „Dass die Digitalisierung aus dem Handwerk nicht wegzudenken ist, zeigte sich auf der Messe. Das zentrale Thema der IHM war die allgegenwärtige Digitalisierung, ihr Nutzen und ihre Umsetzung in Handwerksunternehmen“, so Marc Trümper, Vorstand der PTS Group AG. Die IHM fand dieses Jahr vom 8. bis zum 14. März unter dem Motto „Made in Germany. Das Original. Echt bei uns im Handwerk“ statt. Über tausend Aussteller präsentierten dort Innovationen und Lösungen. Smartwork überzeugt nicht nur beim Bundespreis Die PTSGroup machte bereits im letzten Jahr mit ihrer Eigenentwicklung auf sich aufmerksam. Auf der Richter+Frenzel Fachmesse 2016 in Nürnberg erhielt die PTSGroup den Digital Award Handwerk. „Im letzten Jahr hat die Jury des Digital...
Mobiles Handwerk – Erfolgsstory von Smartwork geht weiter

Mobiles Handwerk – Erfolgsstory von Smartwork geht weiter

Folgt nach dem Digital Award Handwerk 2016 nun auch der Bundespreis 2017? Die Antwort dazu gibt es Anfang März auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München. Dort wird seit 1987 der Bundespreis für innovatorische Leistungen für das Handwerk verliehen. Die PTSGroup nimmt mit ihrer Lösung für das mobile Auftragsmanagement „Smartwork mobile“ daran teil. Smartwork ist die beste Profi-App Bereits letztes Jahr hatte die PTSGroup Grund zur Freude: Smartwork gewann auf der Richter+Frenzel Fachmesse in Nürnburg den Digital Award Handwerk als beste Profi-App. Mit diesem Award werden Unternehmen ausgezeichnet, die das Handwerk in der Digitalisierung unterstützen. Ein wichtiges Werkzeug für die digitale Transformation sind dabei mobile Apps wie zum Beispiel Smartwork. Mit Smartwork müssen Auftragserfassung und –bearbeitung nicht länger stationär durchgeführt, sondern können auch mobil abgewickelt werden. Neben den individuellen Konfigurationsmöglichkeiten zeichnet sich die App durch Zusatzfunktionalitäten wie die mögliche Anbindung an Navigationsgeräte, Online-Unterschriften und die Offline-Nutzung aus. Jury sucht anwendbare Entwicklungen für das Handwerk Mit den Funktionen ihrer App will die PTSGroup auch die Jury des Bundespreises überzeugen. Die Jury sucht jedes Jahr Produkt- und Dienstleistungsinnovationen deren qualitativ hochwertige Eigenentwicklungen für das Handwerk anwendbar sind. Neben diesem Kriterium fließen auch Umweltfreundlichkeit, Energieeinsparung, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit der Innovation in die Bewertung ein. Die Verleihung übernimmt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Der Gewinner erhält neben einer Urkunde und einer Goldmedaille auch ein Preisgeld von fünftausend...
DIGITAL AWARD HANDWERK 2016 – Smartwork Mobile ist die beste Profi-App

DIGITAL AWARD HANDWERK 2016 – Smartwork Mobile ist die beste Profi-App

Zuerst die Top Ten und nun die Top-Platzierung: Smartwork, unsere App für das mobile Auftragsmanagement, überzeugt die Jury des Forum Handwerk Digital und gewinnt den Digital Handwerk Award 2016. Unter dem Motto „Profi-Apps für das Handwerk“ setzte sich unsere App gegen die qualitativ hochwertige Konkurrenz durch. Mit Individualität und Transparenz zum Erfolg Die Jury des Awards suchte nach einer App, die das Handwerk bei der täglichen Arbeit bestmöglich unterstützen kann. Die Antwort heißt Smartwork. Individuelle Konfigurationsmöglichkeiten und die Transparenz der mobilen und stationären Bearbeitung von Aufträgen, Maßnahmen oder Projekten überzeugte die Jury von der Qualität der App. Die schnelle Umsetzung in der App und ihre einfachen administrativen Prozesse erhielten besonderes Lob. Auch die kleinen Zusatzfunktionalitäten wie die mögliche Anbindung an ein Navi oder die Offline-Nutzung hob die Jury positiv hervor. Am Ende stand die Erkenntnis, dass Smartwork einen echten Mehrwert schafft und effektives Arbeiten an jedem Ort ermöglicht. Handwerk bei der Digitalisierung unterstützen Für die Preisverleihung reisten Michael Kahle, Sales Consultant der PTSGroup, und Marc Trümper, Vorstand der PTS Consulting AG, nach Nürnberg zur Richter+Frenzel Fachmesse (RIFA). Dort stellten sie Smartwork vor und nahmen den Award und das Preisgeld stellvertretend für die PTSGroup entgegen. Michael Kahle freut sich über den Erfolg: „Die Auszeichnung bestätigt unseren Ansatz, unsere Kunden auf dem Weg in die Digitalisierung zu begleiten. Das Preisgeld investieren wir in die Ausbildung unserer Entwicklungsmannschaft und stoßen natürlich auch auf die Auszeichnung an.“ Verliehen wird der Digital Handwerk Award vom Forum Handwerk Digital, einer Plattform, die die Digitalisierung an das Handwerk heranträgt. Der diesjährige Award ist der erste seiner Art und wird im nächsten Jahr fortgeführt. Ziel des Awards...
Smartwork auf dem 11. Fachforum der Wohnungswirtschaft

Smartwork auf dem 11. Fachforum der Wohnungswirtschaft

Aus dem Alltag sind Smartphones und Apps kaum noch wegzudenken. Auch das Zuhause digitalisiert sich dank innovativen Smart Home-Lösungen und intelligenten Raum- und Gebäudesystemen zusehends. Auf dem 11. Fachforum der Wohnungswirtschaft zeigte die GAP Group auf, dass die Digitalisierung des Wohnungsmarkts nicht nur auf nutzerorientierten Produkten und der Mieterperspektive basieren sollte, sondern sich die Immobilienbranche auch selbst einem digitalen Transformationsprozess unterziehen muss, um den Anschluss nicht zu verlieren. Optimierung von Prozessen in der Wohnungswirtschaft Wo heute bei Wohnungsübergaben oft noch Papierprotokoll und Durchschlagpapier zum Einsatz kommen und im Büro lästige und fehleranfällige Übertragungsarbeit ins System anfallen, können jedoch bereits mobile Wohnungsabnahmen realisiert werden. Bei fast allen Prozessen kann mithilfe von digitalen Prozessen nicht nur Zeit und Geld gespart, sondern auch eine Steigerung des Unternehmensimages erreicht werden. Mit immotion hat die GAP Group eine Software für professionelles Immobilienmanagement in der Wohnungswirtschaft entwickelt, mit dem mehr als zwei Millionen Wohnungseinheiten verwaltet werden. Für immotion wurde mit dem Entwicklungspartner PTSGroup eine mobile Komponente für das ERP-System geschaffen, das als zentrale Portalplattform und Entwicklungsframework für die Abbildung von mobilen Prozessen inklusive eines umfassenden Gerätemanagements fungiert. Große Vielfalt von Anwendungsmöglichkeiten Als erster Schritt kann Smartwork für die mobile Wohnungsabnahme genutzt werden. Um die Effizienz bei der Bearbeitung der Kernprozess nachhaltig zu steigern, werden auch weitere Prozesse mittels Smartwork in immotion abbildbar sein: Besichtigungsprotokolle Objektbegehung mit Fortschreibung der Ausstattungen und Konstruktionen Mobile Vorgangsbearbeitung/ Mängelaufnahme Prüfung und Dokumentation von Terminlisten zu Ausstattungen z.B. Verkehrssicherung, Baumkataster Zählererfassung Leistungserfassung, Erfassung der Arbeitszeiten Trotz standardisierter Plattform profitieren die Anwender von einer hohen Individualisierungsmöglichkeit. Vorteile von Smartwork für immotion Insgesamt ermöglicht die mobile Erweiterung von Smartwork viele Synergieeffekte. Einer der...